Einnahmetabelle der Bundesliga: Alle Wettbewerbe

Einnahmetabelle der Bundesliga: Alle Wettbewerbe

Die Einnahmen der Bundesligsten setzen sich aus den verschiedensten Faktoren zusammen. Einige Einnahmen sind stark vom sportlichen Abschneiden abhängig und wirken sich dementsprechend während der Saison auf die Einnahmen aus. Andere Einnahmen, wie die TV-Gelder, stehen bereits vor der Saison fest. Auf dieser Seite findet ihr eine Hochrechnung der Einnahmen für diese Saison. Es handelt sich dabei lediglich um eine Hochrechnung/Kalkulation. Unter der Übersicht wird genau erklärt, wie die konkreten Einnahmen berechnet wurden. Eininge Einnahmen sind dabei sehr genau zu berechnen, einige sind deutlich schwerer zu berechnen und zu schätzen, da es keine zuverlässigen veröffentlichte Daten gibt oder diese zu diesem Zeitpunkt noch nicht veröffentlicht sind. Wir sind dabei die Hochrechnung zu verfeinern. Informationen und Anregungen könnt Ihr uns gerne mitteilen! Viel Spaß bei der Tabelle!

Der aktuelle Spielstand der Saison 2015/2016:

Gesamt25

Wie berechnet sich die Kalkulation?

Unsere Berechnung besteht aus 7 Faktoren:

1. Spielbetrieb Bundesliga

  • Es handelt sich hierbei um die Kalkulation der Zuschauereinnahmen
  • Die Einnahmen aus den Zuschauereinnahmen basieren auf den Bundeligazahlen der Saison 2013/2014 (DFL Bundesligareport 2015)
  • Danach wurden 482.511.000 € durch Einnahmen aus dem Spielbetrieb generiert
  • Wegen der Annahme, dass mehr Einnahmen bei Champions League Spielen generiert wird, haben wir die Champions League, – Europa League und Bundesliga Spiele verschieden gewertet
  • Dazu haben wir den Anteil der Spiele im Wettbewerb und deren Zuschauerschnitt berechnet
  • Pro Zuschauer haben wir wiefolgt kalkuliert: 30,60 € Bundesliga, 41,87 € Europa League, 54,81 € Champions League
  • Formel: Heim-Zuschauer X “Pro Zuschauer” Summe = Einnahmen aus dem Spielbetrieb

Schwächen: Uns ist bewusst, dass die Kalkulation sehr ungenau ist und von Verein zu Verein abweicht. So haben die Bayern alleine aufgrund der VIP-Logen deutlich Mehreinnahmen pro Zuschauer als Darmstadt 98. Es wird an einer genaueren Erhebungsmethode gearbeitet, die sich mehr an den Bilanzen der Vereine orientiren soll. Daraus ergeben sich aber aufgrund Transparenz und unterschiedlicher Bilanzierung erhebliche Problematiken. So fallen unten den Posten Spielbetrieb bei den verschiedenen Vereinen nicht nur die Zuschauereinnahmen.

2. und 3.TV-Gelder

4. DFB-Pokal

5. Champions- und Europa League

6.Transfereinnahmen

  • Die geschätzten Transfereinnmen in der Saison 2015/2016 aufgrund der Werte von transfermarkt.de
  • Die Wintertransfers sind noch nicht enthalten!!!
  • Nicht enthalten: Die Transferausgaben, es gibt also keine Abwägung von Ein- und Ausgaben
  • Hier die detailierte Tabelle und Erklärung

7. Ausrüster- und Trikotsponsoring

Hier geht es zu den Einnahmetabellen und Kalkulationen der letzten Jahre:

4 KOMMENTARE

  1. hi Ma, klasse Arbeit. Eine Verständnisfrage: Die sprichst davon, dass die Sponsoreneinnahmen nicht in der Tabelle enthalten sind. Nebst den Merchandising Umsätzen. In der Tabelle sieht man aber die Spalte “Sponsoring”. Wie ist das nun zu verstehen? Sind die Sponsoreneinnahmen nun drin oder was ist das in der Tabelle für eine Position mit gleichem Begriff?

    • Hallo Robert, vielen Dank für das Lob. Die Spalte Sponsoring setzt sich nur aus Trikotsponsoring, Ausrüster und Einnahmen aus den Vermarktung des Stadionnamen zusammen.
      Ich meinte damit alle weiteren Sponsoringeinnahmen die nicht enthalten sind. Ich habe deswegen die Erklärung nun auf “Weitere Sponsoringeinnahmen” ergänzt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT