Finanzvorschau: Hamburger SV – Bayern München

1

Heute Abend kommt es zum Aufeinandertreffen zweier Mannschaften, die in der Bundesligahistorie zwei Großgewichte sind, deren Situation aktuell aber nicht unterschiedlicher sein könnte : Der krisengebeutelte Hamburger SV empfängt den Branchenprimus Bayern München. Sportlich gesehen ein Duell, dass keineswegs auf Augenhöhe ist. Trotzdem lohnt sich ein Blick auf die finanzielle Situation der beiden DFB-Pokal Viertelfinalisten. Immerhin geht es in dem Spiel auch um sehr viel Geld. (Mehr zu den Einnahmen aus dem DFB-Pokal  hier)

Umsatz: Bayern weit vorne

Die Bayern sind mit Abstand der Verein, der die meisten Einnahmen in der Bundesliga generiert (siehe auch Deloitte). Fast viermal so viel Einnahmen wie der HSV und der Bundesligaschnitt generieren die Münchner. Auffällig auch, das es bei den Münchnern stetig nach oben geht. Bei den Hamburgern hingegen schwanken die Umsatzzahlen und befinden sich im letzten Jahr das erste Mal unter dem Bundesligaschnitt.

 

Aktuelle Saison: Hamburg immer noch im oberen Drittel

Guckt man sich die aktuelle Saison an, so stehen die Hamburger bei den Einnahmen in der Bundesliga immerhin auf dem sechsten Platz. Trotzdem befindet man sich unter dem Durchschnitt und hat rund ein Drittel weniger Einnahmen als die Bayern.
Es wird deutlich welch enorme Unterschiede auch bei den Einnahmen zwischen den Bayern, aber auch den Dortmundern, zum Rest der Liga bestehen.

SponsoredPostHohe Einnahmen generieren die Hamburger insbesondere durch die vielen Zuschauer. Die Tickets für ein Spiel des Hamburger SV sind begehrt, eine Übersicht über die Zuschauereinnahmen findet ihr hier. Trotz schlechter sportlicher Position werden immer zahlreiche Zuschauer ins Stadion gelockt.

 

Wie wurde die Tabele berechnet?

Faktor 1: Bundesliga

 

Faktor 2: Champions League

 

Faktor 3: Europa League

 

Faktor 4: DFB-Pokal

 

Faktor 5: Sponsoring

 

Faktor 6: Transfereinnahmen

 

Faktor 7: Auslandsvermarktung DFL

  • Ausschüttungen der DFL an die Vereine, die in den letzten 5 Jahren international gespielt haben
  • Die restlichen Ausschüttungen gibt es am Saisonende
  • Hier die detailierte Erklärung

 

Faktor 8: Supercup

  • Faktoren: Die Einnahmen setzen sich zusammen aus den Prämien der DFL

 

Nicht enthalten sind:

  • Weitere Sponsoreneinnahmen der Vereine
  • Merchandising Einnahmen der Vereine
  • Transfereinnahmen der Vereine
  • Sonstige Einnahmen

Gründer von Fussball-Geld.de. Studierter Jurist und Master im Sportmanagement. Interesse für Zahlen, Übersichten, Recht und wirtschaftliche Hintergründe im Fußball.

Discussion1 Kommentar

  1. Dennis Lüdiger

    In der Grafik hat sich ein Fehler eingeschlichen: 19.223.124 Euro Einnahmen aus der CL ist nicht der Durchschnitt der Bundesliga, sondern der Durchschnitt der Bundesliga CL-Teilnehmer. Die korrekte Zahl wäre 4.271.805 Euro. Bei der Summe des Bundesliga-Durchschnitts hast du dann den Fehler gemacht 1.9223.124 Euro als CL-Einnahme zu addiren. Die korrekte Zahl wäre somit nicht 66.994.612, sonder 69.284.213 Euro.

Leave A Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.