Einnahmetabelle: 1.Bundesliga

Einnahmetabelle: 1.Bundesliga

Die Einnahmen der Bundesligsten setzen sich aus den verschiedensten Faktoren zusammen. Einige Einnahmen sind stark vom sportlichen Abschneiden abhängig und wirken sich dementsprechend während der Saison auf die Einnahmen aus. Andere Einnahmen, wie die TV-Gelder, stehen bereits vor der Saison fest. Auf dieser Seite findet ihr eine Hochrechnung der Einnahmen für diese Saison. Es handelt sich dabei lediglich um eine Hochrechnung/Kalkulation. Unter der Übersicht wird genau erklärt, wie die konkreten Einnahmen berechnet wurden. Eininge Einnahmen sind dabei sehr genau zu berechnen, einige sind deutlich schwerer zu berechnen und zu schätzen, da es keine zuverlässigen veröffentlichte Daten gibt oder diese zu diesem Zeitpunkt noch nicht veröffentlicht sind. Wir sind dabei die Hochrechnung zu verfeinern. Informationen und Anregungen könnt Ihr uns gerne mitteilen! Viel Spaß bei der Tabelle!

Der aktuelle Spielstand der Saison 2015/2016:

Gesamt25

Wie berechnet sich die Kalkulation?

Unsere Berechnung besteht aus 7 Faktoren:

1. Spielbetrieb Bundesliga

  • Es handelt sich hierbei um die Kalkulation der Zuschauereinnahmen
  • Die Einnahmen aus den Zuschauereinnahmen basieren auf den Bundeligazahlen der Saison 2013/2014 (DFL Bundesligareport 2015)
  • Danach wurden 482.511.000 € durch Einnahmen aus dem Spielbetrieb generiert
  • Wegen der Annahme, dass mehr Einnahmen bei Champions League Spielen generiert wird, haben wir die Champions League, – Europa League und Bundesliga Spiele verschieden gewertet
  • Dazu haben wir den Anteil der Spiele im Wettbewerb und deren Zuschauerschnitt berechnet
  • Pro Zuschauer haben wir wiefolgt kalkuliert: 30,60 € Bundesliga, 41,87 € Europa League, 54,81 € Champions League
  • Formel: Heim-Zuschauer X “Pro Zuschauer” Summe = Einnahmen aus dem Spielbetrieb

Schwächen: Uns ist bewusst, dass die Kalkulation sehr ungenau ist und von Verein zu Verein abweicht. So haben die Bayern alleine aufgrund der VIP-Logen deutlich Mehreinnahmen pro Zuschauer als Darmstadt 98. Es wird an einer genaueren Erhebungsmethode gearbeitet, die sich mehr an den Bilanzen der Vereine orientiren soll. Daraus ergeben sich aber aufgrund Transparenz und unterschiedlicher Bilanzierung erhebliche Problematiken. So fallen unten den Posten Spielbetrieb bei den verschiedenen Vereinen nicht nur die Zuschauereinnahmen.

2. und 3.TV-Gelder

4. DFB-Pokal

5. Champions- und Europa League

6.Transfereinnahmen

  • Die geschätzten Transfereinnmen in der Saison 2015/2016 aufgrund der Werte von transfermarkt.de
  • Nicht enthalten: Die Transferausgaben, es gibt also keine Abwägung von Ein- und Ausgaben
  • Hier die detailierte Tabelle und Erklärung

7. Ausrüster- und Trikotsponsoring

Hier geht es zu den Einnahmetabellen und Kalkulationen der letzten Jahre:

6 KOMMENTARE

  1. Hallo Max,

    vielen Dank für diese Website und die ganze Mühe, die Du Dir machst. Es ist schön, mal eine Seite zu haben, auf der die ganzen Finanz-Informationen, die im Netz herumschwirren gebündelt werden. Ausbaufähig bzw. korrekturbedürftig ist meiner Ansicht noch die Aufstellung der Zuschauer-Einnahmen. Hier rangiert Dortmund zwar nominell ganz vorn, in der Wirklichkeit liegen sie aber hinter Bayern, Hamburg und Schalke bei den Einnahmen pro Spiel (nachzulesen in den Berichten der Deloitte-Football-Money League). Hier müsstest Du Dir die Bilanzen der Vereine genauer anschauen, aus denen sich die Spieltags-Einnahmen ergeben. Bei vielen Vereinen kann man sich auch über das Online-Ticketing die Preiskategorien für die jeweiligen Spiele anschauen und daraus Rückschlüsse auf die Einnahmen ableiten. Das wäre alles sicherlich ein Mehraufwand, aber nur so würde sich Deine Tabelle der Wirklichkeit annähern, andernfalls lässt es jeden Insider schmunzeln, wenn er diese “fiktive” Rangfolge sieht.

    Alles Gute und viele Grüße, Anton.

    • Hallo Anton,
      erstmal vielen Dank für das Lob.
      Das mit den Zuschauereinnahmen ist mir natürlich bewusst.
      Um die Einnahmen noch genauer zu bestimmen könnte ich bei den Vereinen, wo die Zuschauereinnahmen detailliert in den Geschäftsberichten erwähnt sind Abweichungen vornehmen. Das sind allerdings nicht besonders viele Vereine. Insbesondere sind diese meist nicht Wettbewerbsspezifisch (Bundesliga, Europa, DFB-Pokal) aufgeteilt.
      Außerdem würden die Zahlen auch auf den Einnahmen der letzten Saison basieren, da es aktuelle Zahlen ja noch nicht gibt.
      Möglicherweise werde ich mir trotzdem in der Winterpause eine noch realistischere Kalkulation überlegen.

  2. Hallo Max,

    Vielen Dank für die Webseite. Sie ist in Sachen Recherchen bezüglich der Gehälter im Fußball eine Große Hilfe! Hast du eine Gegenüberstellung der Gehälter von Fußballprofis im europäischen Raum von 1990 bis heute? Ich arbeite zur Zeit an einem Aufsatz über das Bosman-Urteil und möchte in Erfahrung bringen inwiefern dieses Urteil die Gehälter beeinflusst hat.
    Für eine kurze Rückmeldung wäre ich dir sehr dankbar.
    Liebe Grüße, Marius

  3. Hallo Max,

    erstmal finde ich es total klasse, dass du dir hier so viel Mühe gibst und ich besuche gerne deine Seite. Ich finde es eher interessant woher Menschen wie du ihre Quellen beziehen. Für mich als Laie sehen diese genauen Zahlen immerhin nicht wie Richtwerte aus. Du musst mir natürlich deine Quellen verraten aber man fragt sich doch schon, woher du deine Zahlen hast ;-)
    Mach weiter so Max und dir persönlich alles gute

    Andreas

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT