Einnahmetabelle 1.Bundesliga 2013/2014 nach dem 8.Spieltag

0

Der achte Spieltag der Bundesligasaison 2013/2014 ist vorbei. An den ersten beiden Plätzen der Einnahmen-Tabelle hat sich auch dieses Wochende nichts getan. Der Tabellenfüher heißt weiterhin Borussia Dortmund, gefolgt von den Bayern. Dafür tauschten Schalke 04 und Hannover 96 die Plätze. Etwas weiter nach oben ging es für den 1.FSV Mainz 05, den Hamburger SV und den SC Freiburg. Auch die Plätze drei bis sechs bleiben weiterhin unverändert. Auf dem direkten Abstiegsplatz befindet sich nun neben dem “ewigen” Schlusslicht Braunschweig auch wieder der FC Augsburg, insbesondere wegen den niedrigen TV Einnahmen. Anbei der Spielstand nach dem achten Spieltag in der Saison 2013/2014:

Gesamt8

Wie wurde die Tabele berechnet?

Die Tabelle setzt sich aus zwei Faktoren zusammen und beeinhaltet ausschließlich Einnahmen aus der Bundesliga (Einnahme-Tabelle aus allen Wettbewerben zusammen findet ihr hier): NEU dabei bei der Gesamttabelle sind die Kategorien Transfereinnahmen und Sposnoringeinnahmen.

Faktor 1: TV-Einnahmen

  • Es handelt sich um die TV-Einnahmen, so wie sie verteilt werden würden, wenn jetzt der 34.Spieltag wäre multipliziert mit dem jeweiligen Spieltag geteilt durch die Gesamtspieltagszahl (Einnahmen hochgerechnet auf 34 Spieltage X Spieltag / 34)
  • Berechnung: Bei der Berechnung wird angenommen, dass der aktuelle Tabellenplatz bis zum Saisonende unverändert bleibt
  • Berechnung: Es kommen die letzten fünf Spielzeiten in die Wertung, wobei diese entsprechend dem Verhältnis 5:4:3:2:1 zählen: Je älter die Spielzeit, desto weniger der Faktor.Dabei zählt auch in der abgelaufenen Saison nicht mehr, wie letztes Jahr der Durchschnittswert, sondern immer der Wert am 34.Spieltag
  • Näheres zu der Verteilung und der Berechnung der TV-Einnahmen findet ihr hier

Faktor 2: Zuschauereinnahmen

  • Die Einnahmen aus den Zuschauereinnahmen basieren auf den Zahlen der letzten Saison
  • Dort wurden 235.400.000€ durch Zuschauereinnahmen eingenommen
  • Bei einem Zuschauerschnitt von 42.624 sind dies 18,05 € Einnahmen pro Zuschauer
  • Formel: Heim-Zuschauerschntt X 18,05 € Einnahmen pro Zuschauer X Anzahl der Heimspiele in dieser Saison

Nicht enthalten sind:

  • Einige Sponsoreneinnahmen der Vereine
  • Merchandising Einnahmen der Vereine
  • Sonstige Einnahmen

Aussagekraft:

  • Die nicht enthaltenen Faktoren mindern natürlich die Aussagekraft der Einnahmetabelle
  • Allerdings: Spiel- und Medienerlöse machten letzte Saison fast die Hälfte aller Einnahmen der Bundesligavereine aus
  • In Zukunft wird versucht die Faktoren Transfer und Sponsorenerlöse mit einzubeziehen

Viel Spaß bei der Tabelle!

Gründer von Fussball-Geld.de. Studierter Jurist und Master im Sportmanagement. Interesse für Zahlen, Übersichten, Recht und wirtschaftliche Hintergründe im Fußball.

Leave A Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.