Twitter und Facebook Ranking Oktober 2014: 1.Bundesliga

165

Bayern München ist im deutschen Fußball übermächtig. Soweit nichts Neues. Ob es um Umsatz geht, um Sponsorenverträge oder die Spielergehälter, die Bayern spielen in anderen Dimensionen. So auch in den sozialen Netzwerken. Auf Facebook und Twitter, den vermeintlich wichtigsten sozialen Netwerken haben Sie insgesamt gesehen mehr Follower als alle anderen 17 Vereine der 1.Bundesliga zusammen. Natürlich wird es häufige Überschneidungen geben, da viele User dem Verein auf Facebook und Twitter folgen. Das gleiche gilt aber natürlich auch für die anderen Vereine. Wir haben uns die Gesamtfollower angeschaut und die Zahl mit Anfang 2013 verglichen. Hier die Ergebnisse:

Gesamtranking: Bayern München deutlich vorne

Beim Gesamtranking sind die Bayern klar vorne. Dahinter finden sich die bekannten großen Vereine wie Borussia Dortmund und Schalke 04 wieder. Als vierter Verein konnte Bayer Leverkusen die Millionengrenze überschreiten. Werder Bremen wird das im nächsten Monat wohl auch schaffen. Deutliches Schlusslicht ist der SC Paderborn, der vor Mainz, Hoffenheim und Augsburg immerhin auf knapp 100.000 Follower kommt.

Gesamtranking Twitter und Facebook 10.10.2014
Gesamtranking Twitter und Facebook 10.10.2014

Facebook: SC Paderborn wächst am Stärksten

Prozentual gesehen hat der SC Paderborn zu Februar 2013 den höchsten Sprung gemacht. Aber auch Bayer Leverkusen konnte sich enorm prozentual steigern! Prozentual am wenigsten zulegen konnte HErtha BSC Berlin. Auffällig stark im Ranking ist Bayer Leverkusen, die die Millionengrenze geknackt haben.

Facebook Ranking 10.10.2014
Facebook Ranking 10.10.2014

Anbei die Verlinkungen zu den Facebook-Accounts:

Twitter: Bayern wachsen am Schnellsten

Auch bei Twitter sind die Bayern auf dem ersten Platz. Im Februar 2013 waren es noch die Dortmunder mit den meisten Followern. Am Langsamsten prozentual gesehen wächst Werder Bremen.

Twitter Ranking 10.10.2014
Twitter Ranking 10.10.2014

Anbei die Verlinkungen zu den Twitter-Accounts:

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.