Die wertvollsten Spieler der Bundesliga im September 2018

387

Der Artikel wurde in Kooperation mit OpenOdds veröffentlicht.

 

Beim Blick auf die wertvollsten Spieler der Bundesliga fällt natürlich auch gleich auf, worin die Dominanz des FC Bayern Münchens begründet ist. Von den 15 wertvollsten Spielern der Bundesliga spielen 11 Spieler für den Rekordmeister. Dennoch hält die Liste erfreulicherweise die ein oder andere Überraschung parat.

Position 1: Robert Lewandowski – Marktwert: 85 Millionen Euro

Die erste Position ist allerdings zunächst keine Überraschung. Hier positioniert sich Robert Lewandowski mit einem Marktwert von 85 Millionen Euro. Der polnische Fußballer spielt seit 2014 für Bayern und hat in 130 Spielen 109 Tore erzielt. Während Lewandowski aber gerne den Verein wechseln würde, sind die Bayern in der Hinsicht weniger gesprächsbereit. Der Vertrag läuft offiziell n och bis 2021.

Position 2: James Rodríguez – Marktwert: 80 Millionen Euro

Nächster Platz, nächster Bayern-Spieler. Der kolumbianische Spieler James Rodríguez kommt auf einen Marktwert von 80 Millionen und spielt ebenfalls für den FC Bayern. Allerdings auf Leihbasis von Real Madrid, mit einer anschließenden Kaufoption. Gut eingelebt hat sich Rodríguez jedenfalls schon. In seinen bisher 27 Einsätzen hat er 9 Tor geschossen.

Position 3: Thiago – Marktwert: 60 Millionen Euro

Die nächste Platzierung geht wieder an einen Spieler des FC Bayern. Thiago, der mit vollem Namen Thiago Alcântara do Nascimento heißt, hat einen Marktwert von 60 Millionen Euro und spielt schon seit 2013 für die Münchner. Und er wird wohl auch noch eine ganze Weile in München bleiben, da er seinen Vertrag bereits Anfang 2017 vorzeitig bis 2021 verlängert hat.

Position 4: Timo Werner – Marktwert: 60 Millionen Euro

Ab Position 4 geht es dann schon in den Summen ein ganzes Stück weit runter. Obgleich ein Marktwert von 60 Millionen Euro für einen jungen Spieler wie Timo Werner sicher immer noch sehr gut ist. Werner spielt seit 2016 für den RB Leipzig und hat mit Stand September 2018 in 63 Spielen insgesamt 34 Tore geschossen. Und auch in der Nationalmannschaft hat sich Werner inzwischen etabliert. In seinen 19 Einsätzen hat er inzwischen 8 Tore erzielt.

Position 5: Mats Hummels – Marktwert: 60 Millionen Euro

An fünfter Position findet sich Mats Hummels. Der Bergisch Gladbacher spielt seit 2016 für den FC Bayern München in der Abwehr, hat in einen 67 Einsätzen aber dennoch schon fünf Tore geschossen. Er gilt für einen Abwehrspieler generell als torgefährlich. Für die deutsche Nationalelf startet er schon seit 2010 regelmäßig und hat mit Stand September 2018 ebenfalls 67 Einsätze für die Nationalmannschaft gehabt.

Position 6: Joshua Kimmich – Marktwert: 55 Millionen Euro

Mit Joshua Kimmich findet sich auch auf Position 6 ein Spieler des FC Bayern. Kimmich trägt das Bayern-Trikot seit 2015 und hatte bisher 84 Einsätze. Seit dem Rücktritt von Philipp Lahm übernimmt er dessen Position des Rechtsverteidigers und ist seither auch Stammspieler auf dieser Position. Für die Nationalmannschaft spielt Kimmich seit 2016 und stand bis jetzt 34 Mal im Nationaltrikot auf dem Platz.

Position 7: Thomas Müller – Marktwert: 55 Millionen Euro

Der siebte Platz in der Liste geht so sehr nach Bayern, wie er nur nach Bayern gehen kann. Thomas Müller ist 60 Millionen Euro wert und ist seit dem Jahr 2000 beim FC Bayern München. Seit 2008 spielt er in der 1. Mannschaft und hat hier mittlerweile 291 Spiele absolviert und 106 Tore geschossen. Seine Karriere in der Nationalmannschaft ist von ähnlicher Kontinuität geprägt. Seit 2010 ist Thomas Müller fester Bestandteil der Nationalmannschaft und hat in 96 Spielen 38 Tore erzielt.

Position 8: David Alaba – Marktwert: 50 Millionen Euro

Der Österreicher David Alaba, der nigerianische Wurzeln hat, spielt seit 2010 für den FC Bayern München und hatte seither beachtliche 195 Spiele und schoss 17 Tore. 2011 spielte er zwischenzeitlich kurz für den TSG Hoffenheim als Leihgabe und stand in 17 Bundesligaspielen für die Hoffenheimer auf dem Platz. Für die österreichische Nationalmannschaft gehört David Alaba schon seit 2009 zum festen Kader und absolvierte bislang 65 Spiele und schoss 13 Tore.

Position 9: Kingsley Coman – Marktwert: 50 Millionen Euro

Der Franzose Kingsley Coman kam 2015 als Leihgabe von Juventis Turin zum FC Bayern München. Der FC Bayern hatte eine Kaufoption auf Coman, welche der Verein im April 2017 auch nutzte. Kingsley Coman hat seither einen Vertrag, der im Dezember 2017 bis 2023 verlängert wurde.

Position 10: Niklas Süle – Marktwert: 45 Millionen Euro

Niklas Süle wechselte 2017 vom TSG 1899 Hoffenheim zum FC Bayern München. Sein Vertrag läuft bis 2022. In seinen bisher 31 Spielen für die Bayern schoss Süle bis jetzt zwei Tore. Auch für die deutsche Nationalelf stand Niklas Süle bislang schon 13 Mal auf dem Platz.

Position 11: Corentin Tolisso – Marktwert: 45 Millionen Euro

Der Franzose Corentin Tolisso kam 2017 von Olympique Lyon zum FC Bayern München. Die Bayern zahlten für Tolisso über 40 Millionen Euro und statteten ihn mit einem bis 2022 laufenden Vertrag aus. In 28 Spielen schoss Corentin Tolisso sieben Tore. Tolisso wurde 2018 mit der französischen Nationalmannschaft Weltmeister.

Position 12: Julian Brandt – Marktwert: 45 Millionen Euro

Die 12. Position geht ausnahmsweise mal nicht mehr nach Bayern, sondern nach Leverkusen. Julian Brandt spielt seit 2014 für Bayer 04 Leverkusen und erzielte in 137 Spielen 27 Tore. Brandt scheint sich in Leverkusen wohlzufühlen, im April 2018 verlängerte er seinen Vertrag mit Bayer 04 Leverkusen nämlich vorzeitig bis 2021. Für die Nationalelf stand Brand 2016 zum ersten Mal auf dem Platz und hatte bisher 20 Einsätze im Nationaltrikot.

Position 13: Jérôme Boateng – Marktwert: 45 Millionen Euro

Der Berliner Jérôme Boateng spielt schon seit 2011 für den FC Bayern München. Zuvor spielte er für Hertha BSC, dem Hamburger SV und Manchester City. Mit Bayern gewann Boateng schon etliche Titel und auch in der Nationalelf, für die er seit 2009 spielt, lief es bislang gut und er gehört zu den Lieblingsspielern von Jogi Löw. Er wurde 2014 mit Deutschland Weltmeister.

Position 14: Leon Bailey – Marktwert: 45 Millionen Euro

Der Jamaikaner Leon Bailey spielt seit 2017 für Bayer 04 Leverkusen. Zuvor spielte er in Belgien beim KRC Genk. Leon Bailey absolvierte bislang 43 Spiele für Leverkusen in der Bundesliga und schoss in diesen zehn Tore. Im August 2018 verlängerte Leon Bailey seinen Vertrag mit Bayer 04 Leverkusen vorzeitig bis 2023.

Position 15: Christian Pulisic – Marktwert: 45 Millionen Euro

Der letzte Platz in der Liste geht an den US-Amerikaner Christian Pulisic, der seit 2016 für Borussia Dortmund spielt. Sein erstes Bundesligator schoss Pulisic am 17. April 2016 gegen den Hamburger SB und er ist seither der viertjüngste Bundesligatorschütze. Bislang spielte er 73 Mal für Dortmund und erzielte zehn Tore.

Quelle: Openodds.com/de Quelle: transfermarkt.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.