Start 1.Bundesliga

1.Bundesliga

Was verdienen die Spieler in der Bundesliga?

Bitte beachtet bei den Übersichten die Hinweise, wie es genau zu den Zahlen gekommen ist. Bedeutet: Die Zahlen entstammen teilweise Quellen und teilweise entsprechen diese einer Berechnungsmethode. Es ist unmöglich alle Gehälter zu ermitteln, schon gar nicht zuverlässig. Viel Spaß bei der Übersicht!

Aktuelles gibt es einmal im Monat in unserem Newsletter:



Hier findet ihr alles über die Gehälter der Vereine für die Saison 2014/2015:

Ich freue mich über jede Quellenangabe, aber bitte vorher durchlesen, wie es zu der Übersicht kommt.

Ursprünglich dienten die Übersichten lediglich der privaten Nutzung. Ich denke Sie können aber einen guten Eindruck über das Gehaltsgefüge in Vereinen geben. Im Folgenden werde Ich erklären wie Ich zu der Übersicht komme.

Woher die Zahlen: Bei der Übersicht handelt es sich um eine von mir zusammengestellte Sammlung von Quellen über Spielergehälter. Die Zahlen, die nicht blau markiert sind, stammen ausschließlich aus öffentlich zugänglichen Quellen. Es gibt keine “Insiderinformationen”. Häufige Quellen sind beispielsweise Bild.de, Sportbild.de, Welt.de, FAZ.de oder Ähnliche. Auch diese basieren meist auf Schätzungen.

Seriös?: “Seriöse” Quellen kann es nicht geben, da es keine Veröffentlichungspflicht gibt. Vertragsinhalte sind ausschließlich dem Spieler, Berater und dem Verein zugänglich.

Brutto oder Netto: In den veröffentlichen Quellen werden die Gehälter in der Regel als Bruttogehalt angegeben.

Wichtig: Die Übersicht und die Umfragen sollen keinerlei Wertung über die Gehälter der Bundesligaspieler sein. Als Profifussballer verdient man natürlich deutlich mehr als der “Durchschnittsbürger”. Ich behalte es mir vor nicht sachliche Kommentare zu entfernen.

Prämien: Nicht enthalten sind Prämien, sowie Werbeeinnahmen.

Gesamtsumme: Der in der Bilanz ausgewiesene Posten “Lizenzspieleretat” ist natürlich höher als die unten genannte Gesamtsumme. Dieser enthält nämlich auch Prämien etc. Außerdem werden in den Medien oftmals Begriffe verwechselt: Personalkosten, Etat, personaletat oder Lizenzspieleretat müssen nicht das Gleiche sein.

[table id=7 /]

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT