Manchester United verkauft Namensrechte am Trainingsgelände

0

Manchester United verkauft die Namensrechte an seinem Trainingsgelände. Nach verschiedensten Medienberichten soll Manchester United dabei in 8 Jahren zwischen 184 (BBC) und 230 (Guardian) Millionen Euro einnehmen. Beim Sponsor handelt es sich um den amerikanischen Versicherungsunternehmen und aktuellen Trikotsponsor AON . Als Trikotsponsor wird AON jedoch ab 2014/2015 von General Motors abgelöst, die ab dort 456 Mio € für 7 Jahre bezahlen. Zuletzt gab es immer wieder Gerüchte das es zu einem Verkauf der Namensrechte am Stadion kommen sollte. Laut Vizepräsident Ed Woodward soll der  Stadionname aber nicht verkauft werden. Ab dem 1.Juli wird das Trafford Training Centre, was meist nur Carrington genannt wird in “AON Training Complex” umbenannt.

AON wird  mit außerdem mit einem Schriftzug auf den Trainingsanzügen vertreten sein und vorzeitig den Logistikanbieter DHL ablösen und als Werbepartner bei Überseetouren des Vereins agieren.

Finanziell ein enormes Sponsoring. Was sich jedoch offensichtlich lohnt. Laut AON stieg die Bekanntheit der  AON Marke im ersten Jahr des Sponsorships bereits von 39% zu 50%. An Spieltagen stiegt die Besucherzahl der Website von AON um mehr als 55%.

Es lohnt sich also beim als wertvollsten Verein der Welt geltenden Klub zu investieren. Wie groß der Verein ist zeigt auch der Vergleich zu Bayern München und der Bundesliga.

Auf Dauer also ein enormer Konkurrent der Bayern.

Leave A Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.