DFL: Prämien für Auslandsaufenthalte der Bundesligisten

0

Es ist ein Trend der sich die letzten Jahre abzeichnet: Die Bundesliga absolviert ihre Trainingslager verstärkt im Ausland. Oftmals auch im fernen Ausland. Und das ist von der DFL auch gezielt so gewollt.

Die DFL bezahlt die Vereine sogar dafür: 1,5 Millionen Euro stehen pro Saison bereit, um auf die Bundesligisten verteilt zu werden. Dabei gibt es bis zu 300.000 € je Bundesligist.

Ziel der DFL: Auslandsvermarktung stärken

Was dahinter steckt ist klar: Die Auslandsvermarktung soll in Zukunft noch mehr Einnahmen garantieren. 70 Millionen Euro im Jahr (hier die Verteilung an die Bundesligisten) nimmt die Liga geschätzt aus der Auslandsvermarktung ein. Im Vergleich mit der englischen Premier League, die 560 Millionen Euro aus der Auslandsvermarktung einnimmt besteht dort auch Handlungsbedarf.

Die DFL hat dabei insgesamt Elf Märkte ins Visier genommen, in der die Bundesliga wachsen soll. Dort will die DFL die Vereine schicken und bezuschusst deswegen die Reisen. Hier die Rangliste sortiert nach ihrer Wichtigkeit.

Die 11 Zielmärkte der DFL

  1. China
  2. Russland
  3. Kanada/USA
  4. Polen
  5. Indonesien
  6. Japan
  7. Türkei
  8. Indien
  9. Thailand
  10. Brasilien
  11. Südafrika/Subsahara

Bei der Verteilung wieviel genau jeder Verein bekommen kann, hat die DFL eine sogenannte “Ratecard” erstellt, die nach zwei verschiedenen Kategorien verteilt.

Die “Ratecard” der Pämienverteilung

Kategorie 1: vereinsspezifische Verteilung

Orientiert an der UEFA-Fünfjahreswertung, bekommen diejenigen Vereine mehr, die in der Wertung weiter oben stehen. Konkret bedeutet dies:

  • > 50 Punkte: 150.000 Euro Zuschuss fürs Trainingslager
  • 25-50 Punkte: 100.000 €
  • > 0 – 25 Punkte: 50.000 €
  • 0 Punkte: 0 €

Kategorie 2: länderspezifische Verteilung

Orientiert an den Zielmärkten. Für eine Reise nach Übersee zahlt die DFL mehr als für eine Reise nach Europa. Konkret bedeutet das:

  • Übersee + mindestens 1 Punkt UEFA-Rangliste: 150.000 €
  • Übersee + 0 Punkte: 100.000 €
  • Europa + mindestens 1 Punkt UEFA-Rangliste: 75.000 €
  • Europa + 0 Punkte: 50.000 €

Anbei der Überblick samt Prämienverteilung:

Die Zuschüsse gibt es ab dem Wintertrainingslager 2013. Zwei Vereine können sich bereits jetzt auf die Zuschüsse freuen: Dem VfB Stuttgart (Südafrika) und der Hamburger SV (Indonesien),dürfen sich auf die ersten Einnahmen freuen.

Gründer von Fussball-Geld.de. Studierter Jurist und Master im Sportmanagement. Interesse für Zahlen, Übersichten, Recht und wirtschaftliche Hintergründe im Fußball.

Leave A Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.