Benchmarking Report der UEFA 2012: Die finanzielle Situation der Vereine in Europa

0

Wie jedes Jahr veröffentlicht die UEFA den sogenanten “UEFA Benchmarking Report”. Der Bericht mit dem Namen “Licensed to thrill” konzentriert sich im Detail auf die 237 an den UEFA-Wettbewerben teilnehmenden Vereinen, und basiert auf den der UEFA durch Klubs vorgelegten kontrollierten Bilanzen und auf den Daten der UEFA-Datenbanken. Hier eine Zusammenfassung des Reports: Der erste Teil befasste sich mit der Wettbewerbssituation in den europäischen Wettbewerben. Im zweiten Teil wird etwas genauer auf die Finanzkennzahlen eingegangen.

Teil 2: Die finanzielle Situation der Vereine in Europa

24 Vereine mit Umsatz über 100 Mio €

Insgesamt konnten alle 237 Vereine einen Gesamtumsatz von 8,1 Milliarden Euro aufweisen, was einem Durchschnitt von 34,177 Mio € pro Verein entspricht. Das die wenigsten Vereine diesen Durchschnitt zeigen zeigt die Umsatzverteilung: Wenig reiche, viele “arme” Vereine. Über die Hälfte aller Vereine hat einen Umsatz von unter 10 Mio €, also mindestens 50 mal weniger als Real  Madrid.  In den Top 25, also bei den Vereinen die bis auf Rubin Kazan alle Umsätze von über 100 MIo € verzeichnen, befinden sich auch fünf deutsche Vereine. Bayern München (4.) führt vor Schalke 04 (11.), Borussia Dortmund (12.), Bayer Leverkusen (18) und dem VfB Stuttgart (23.). Kein Wunder das die ersten vier Vereine auch in der Champions League vertreten sind.

Einnahmenverteilung: TV-Einnahmen am Wichtigsten

Interessant auch die Einnahmenverteilung. Wichtigster Faktor: Die TV-Einnahmen.  Sehr deutlich wird die Abhägigkeit der anderen Ligen von den TV-Einnahmen. Während in Deutschland die TV-Einnahmen lediglich 23% aller Einnnahmen ausmachen liegt diese in Italien (48%), Frankreich (47%), England (43%) oder Spanien (40%) deutlich höher. Zum einen zeigt sich damit die Bundesliga weniger abhängig von den TV-Einnahmen, auf der anderen Seite wird auch hier deutlich, dass die anderen Topligen einfach höhere Einnahmen generieren können.

Vereine in der Champions League peilen Milliardenmarke an

Bei den Einnahmenn peilen die Vereine der Champions League die eine Milliarde Marke an. Auch das Verhältnis von Europa League und Champions League wird etwas besser, wenn auch in der Champions League immernoch knapp das Vierfache verdient werden kann.

Kosten für Spieler: Real Madrid und Manchester United in anderer Dimension

Interessant sind die Kosten die für die aktuelle Mannschaft aufgewendet werden muss. Die Kosten von Real Madrid und Manchester United liegen bei über 500 MIo €. Im Vergleich dazu: Bayern München liegt bei unter der Hälfte. Bei den Spielergehältern geht es auch aufwärts. 48% des Umsatzes geht durchschnittlich für Spielergehälter drauf, weitere 13% für Angestellte des Vereines. Auffällig: 12% geben mehr für Personalkosten aus, als sie einnehmen. Besonders gut stehen dabei allerdings die Bundesligavereine: Bayern München, Borussia Dortmund und Schalke 04 leigen bei 40-50%, Bayer Leverkusen und der VfB Stuttgart bei 60-70%.

Zuschauer: Bundesliga herausragend

Die besten Zahlen bezüglich der Bundesliga finden sich bei den Zuschauern. Die Bundesliga hat vor Engalnd und Spanien den besten Zuschauerschnitt. Außerdem sind in den Top 10 mit den höchsten Zuschauerschnitten immerhin 5 (!) deutsche Vereine vertreten. Auf Platz eins nicht überraschend Borussia Dortmund gefolgt von Bayern München (4.), Schalke 04 (6.), VfB Stuttgart (9.) und Eintracht Frankfurt (10.). Interessant: Nur 21% der Vereine sind auch EIgentümer der Stadien. Weitere interessante Zahlen:

  • 2012/2013 bis 2014/2014 werden mit Gesamteinnahmen der Vereine aus dem Europapokal von 1,25 MIlliarden Euro gerechnet
  • Von den 20 Vereinen mit den höchsten Umsätzen spielen 17 in der Champions League
  • Das höchste Sachanlagevermögen hat der FC Arsenal London, Bayern München (5.) und Borussia Dortmund (10.) aus der Bundesliga in den Top 10
  • Kaufpreis aller Transfers liegt bei 6,8 Milliarden €, in den Bilanzen steht “nur” ein Wert von 3,3 Milliarden €
  • Das meiste Geld mit Transfers verdiente im letzten Jahr der AC Mailand (Mehr als 30 Mio €)

Den gesamten “UEFA Benchmarking Report” gibt es hier.

Gründer von Fussball-Geld.de. Studierter Jurist und Master im Sportmanagement. Interesse für Zahlen, Übersichten, Recht und wirtschaftliche Hintergründe im Fußball.

Leave A Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.