Sponsoren FC Bayern München

Im Folgenden wird eine Übersicht über die Sponsoren des FC Bayern gegeben!
Die Zahlen stammen aus öffentlichen Quellen!

% S Kommentare
  1. Haury sagt

    Audi, Adidas und Allianz halten laut FCB Website jeweils 8,33 % aller Aktien.

    1. Max Randerath sagt

      Genau, dass war vor dem Einstieg der Allianz. Wurde noch nicht aktualisiert. Habe ich aber jetzt gemacht, vielen Dank. Siehe auch http://fussball-geld.de/bayernmuenchen-vereinsstruktur/

  2. Rolf Serve sagt

    Hallo, ihr lieben Leute vom FCB!

    Ich habe mir einmal die Sponsorenliste des FCB angesehen.
    Das liest sich sehr komfortabel. Natürlicht leistet der Verein
    hierfür auch sehr viel und bringt den Sponsoren viel ein.

    Ich selbst schreibe sehr gerne Sport- und Spielberichte und bin seit nun fast 45 Jahren Mediengestalter.

    Ich werde jetzt bald ein kleines Stadionheft für unseren Verein
    herausbringen. Es ist der FC Uchtelfangen, Heimatverein von
    Patrick Hermann, der wie Sie wissen bei Borussia Mönchengladbach kein Schlechter ist.

    Ich habe noch eine Werbeseite frei. Dürfte ich hierfür eine
    Anzeigenseite von einem Sponsor des FC Bayern München haben.
    Vielleicht eine schöne von MAN oder vom FCB selbst.

    Es genügt mir
    eine 4C PDF-Datei für DIN A5, Satzspiegel 120 x 180 cm.

    Das Vereinsheft mache ich selbst. Ich muss nur die Druckkosten
    begleichen. Da der Verein finanziell nicht allzu gut da steht und ich
    das leider nicht aus meiner privaten Tasche bezahlen kann, möchte
    ich Sie fragen, ob Sie bereit wären mit dieser Anzeige für insges.
    zehn Ausgaben in 2015 die Druckkosten für diese zehn Ausgaben
    für 2015 zu übernehmen. Es handelt sich hierbei um einen Betrag
    von 3.200 Euro.

    Sollte Ihnen dies nicht möglich sein. So begnüge ich mich, falls Sie
    mit im Boot sein möchten mit dem allgemeinen Anzeigenpreis,
    den auch die anderen Inserenten bezahlen.
    Er beläuft sich auf das komplette Jahr mit allen Ausgaben für die
    ganze Seite auf 150 Euro.
    Selbstverständlich erhalten Sie für Ihre Unterstützung zum einen
    eine Spendenquittung und zum anderen den ganz, ganz herzlichen
    Dank von mir persönlich sowie von unseren Aktiven und unserer
    recht großen Jugendabteilung (fast alles Patrick-Hermann-Fans).

    In Erwartung Ihrer Antwort verleibe ich mit herzlichen Grüßen
    und den besten Wünschen für Sie und und alle Ihre Mitarbeiter
    beim FC Bayern.

    Rolf Serve

    … und viel Erfolg, sowohl sportlich als auch wirtschaftlich.

  3. Björn Nagel sagt

    Der FCB ist nur für den Deutschen Fußball gut die Bundesliga macht kein spaß mehr mit anzuschauen weil sie anderen Mannschaften die Spieler rauskaufen und dass entspricht nicht mehr dem Financial Fairplay . Die Traditiosvereine gehen alle zugrunde und dass ist kein Fußball mehr . Heute geht es alles nur noch ums GELD

  4. Marcus sagt

    Lieber Herr Björn Nagel.

    Vielleicht sollten sie sich mal mit dem Thema Financial Fairplay auseinandersetzen, da das FFP nichts mit dem verpflichten von Spielern anderer Verein zu tun hat. Das Traditionsverein also zugrunde gehen liegt am FCB? Dortmund zb verpflichtet keine Spieler von anderen Bundesligavereinen und bei der Borussia Dortmund Aktiengesellschaft geht es nicht ums Geld?

    Also bitte erstmal etwas kundig über FFP usw machen und erst dann schreiben, dann würde man sehen, das sich der Kommentar komplett erübrigt hat!

  5. daniel sagt
  6. Patrick Lerch sagt

    Es kann nicht sein, dass nur ein Verein allein über 120 Mio € durch Sponsoren erhält. Das ist Wettbewerbsverzerrung. Man müsste alle Gelder aufteilen nach Tabellenplatz. So geht der Fußball in Deutschland kaputt. Das passt zur Gier vom FCB.

    1. Matthias Liebler sagt

      So ein Unsinn! Natürlich kann das sein, da Sponsorenverträge zwischen Verein und Sponsor frei verhandelt werden können. Diese Möglichkeit haben alle Vereine gleichermaßen. Wenn die anderen Vereine nicht geschickt verhandeln oder nicht attraktiv genug für Sponsoren sind: Pech gehabt!

    2. Rosali sagt

      so ist aber das Geschäft, die Sponsoren suchen sich ihre Partner und Werbeträger selber aus. Und das sind nun mal die Prestigeträchtigsten. Niemand sponsert eine Firma oder einen Verein weil es sonst ungerecht wäre, sondern nur wenn es einen Nutzen für den Sponsor hat. Das hat mit Gier überhaupt nichts zu tun ! Oder was würdest du tun, wenn einer kommt und sagt, ob du nicht einen Aufkleber an deinem Auto von seiner Firma anbringen willst und dafür 100.000 Euro bekommst ? Würdest du sagen, nein geh zu meinem Nachbarn,der hat nicht gut gewirtschaftet der braucht das Geld damit er meiner Firma Konkurrenz machen kann ?

  7. Lukas R. sagt

    Auf der Seite der Einnahmen des FC Bayern München (Saison 2014/2015) gebt ihr die Sponsoren-Einnahmen mit 50 Mio. €. Hier jedoch haben die Bayern Einnahmen von über 110 Mio. € schon ein Jahr zuvor erreicht – Woher kommt diese Diskrepanz?

    1. Max R. sagt

      Es handelt sich bei der Kalkulation der Einnahmen 2014/2015 lediglich um die Sponsoringeinnahmen des Ausrtüsters und Trikotsponsors.
      Diese machen 50 Mio. € aus.

  8. Nancy Köpke sagt

    Kan man auch selbst hier Sponsoren suchen? Wir haben einen Linienbus zum wohnmobil umgebaut und suchen nun Sponsoren die mit uns den Bus von aussen noch schick machen.

  9. […] der ersten Riege der Sponsoren der Bundesligavereine. Ihr Erfolgslauf kam überragend schnell. Tipico wird beim FC Bayern München sogar schon als Platin-Partner geführt. Darüber befinden sich im Sponsorenranking lediglich die Hauptpartner AUDI, […]

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.