TV-Gelder: Die Verteilung in 2. Bundesliga Saison 2022/23

0

Am 15.07.2022 beginnt die Saison in der 2. Bundesliga. In Zusammenarbeit mit fernsehgelder.de wollen wir hier einen detaillierten Überblick über die Verteilung der Fernsehgelder in der Saison 2022/23 geben.

Anbei zunächst der Überblick:

    Total National International
1. Arminia Bielefeld  19.275.474 18.815.474 460.000
2. Hamburger SV 17.302.514 16.842.514 460.000
3. Fortuna Düsseldorf 15.883.328 15.423.328 460.000
4. SpVgg Greuther Fürth 14.663.400 14.203.400 460.000
5. SV Darmstadt 98 13.628.436 13.168.436 460.000
6. 1. FC Heidenheim 12.315.465 11.855.465 460.000
7. SC Paderborn 07 12.328.917 11.868.917 460.000
8. Holstein Kiel 11.150.186 10.690.186 460.000
9. Hannover 96 10.674.041 10.214.041 460.000
10. 1. FC Nürnberg 10.140.445 9.680.445 460.000
11. FC St. Pauli 9.596.199 9.136.199 460.000
12. Karlsruher SC 9.243.645 8.783.645 460.000
13. Jahn Regensburg 8.938.733 8.478.733 460.000
14. SV Sandhausen 8.657.362 8.197.362 460.000
15. Hansa Rostock 8.343.482 7.883.482 460.000
16. Eintracht Braunschweig 8.110.874 7.650.874 460.000
17. 1. FC Magdeburg 7.817.733 7.357.733 460.000
18. 1. FC Kaiserslautern 7.652.666 7.192.666 460.000

Nationale Erlöse

Laut DFL nehmen die Vereine der 1. und 2. Bundesliga  in den Saisons 2021/22 bis 2014/25 insgesamt 4,572 Milliarden Euro aus den nationalen Erlösen ein.

Die DFL erfasst neben den Erlösen aus dem DACH-Raum (Deutschland, Österreich, Schweiz) auch die Einnahmen aus dem Sponsoring/Gruppenvermarktung unter dem Oberbegriff “nationale Erlöse”.

Sponsoring/Gruppenvermarktung machen dabei folgende Summen aus:

  • 2021/22: 42 Millionen Euro
  • 2022/23: 50 Millionen Euro
  • 2023/24: 50 Millionen Euro
  • 2024/25: 45 Millionen Euro

Für die Saison 2022/23 werden insgesamt ca. 1,073 Mrd. Euro aus dem Pott “nationale Erlöse” an die Vereine in der 1. und 2. Bundesliga ausgezahlt.

Höhe der Fernsehgelder:          
Saison 2021/22 2022/23 2023/24 2024/25  
Betrag 1,073 Mrd. € 1,121 Mrd. € 1,165 Mrd. € 1,212 Mrd. €  

Verteilung nach dem 4-Säulen Prinzip

Die Verteilung der nationalen Erlöse erfolgt nach dem „Vier-Säulen-Modell“.

Verteilung der nationalen Fernsehgelder auf vier Säulen in 2022/23:    
Säule Gleichverteilung Leistung Nachwuchs Interesse Summe
Anteil 53% 42% 3% 2% 100%
Betrag 594 Mio. € 470,8 Mio. € 33,6 Mio. € 22,4 Mio.€ 1.121 Mio. €

Säule 1: „Gleichverteilung“: 53%

In der größten Säule werden in den Saisons 2021/22 und 2022/23 53 Prozent sowie 2023/24 und 2024/25 50 Prozent aller Erlöse unter den Klubs innerhalb der Ligen gleichverteilt.

Dies bedeutet, dass in der Saison 2022/23  jeder Verein in der 1. Bundesliga mit 25,8 Mio. € rechnen kann, in der 2. Bundesliga ist je Verein 7,2 Millionen Euro garantiert.

Säule 2: „Leistung“ : 42%

Die zweitgrößte Säule “Leistung” wird in 3 verschiedene Teile aufgeteilt:

Leistung I: Getrennte 5 Jahres Wertung 24,5%

Hier wird eine getrennte Fünf-Jahres-Wertung für die Vereine der Bundesliga als auch der 2. Bundesliga erstellt, bei der die vergangenen fünf Spielzeiten gewertet werden (im Verhältnis 5:4:3:2:1, beginnend mit der zuletzt gespielten Saison). Die Erlöse der Säule, werden im Verhältnis von etwa 81:19 Prozent zwischen Bundesliga und 2. Bundesliga aufgeteilt.

Die detaillierte Hochrechnung gibt es hier.

Leistung II: Gemeinsame 5 Jahres Wertung 17%

Weitere 17 Prozent entfallen auf eine nach derselben Gewichtung wie “Leistung I” errechnete, aber durchgängige Fünf-Jahres-Wertung aller 36 Vereine.

Die detaillierte Hochrechnung gibt es hier.

Leistung III: Gemeinsame 10 Jahres Wertung 0,5%

Beim dritten Teil wird eine durchgängige Zehn-Jahres-Wertung aller 36 Vereine erstellt, bei der alle Spielzeiten (beginnend mit der zuletzt gespielten) gleich gewichtet werden.

Die detaillierte Hochrechnung gibt es hier.

Säule 3: „Nachwuchs“: 3%

Auch diese Säule teilt sich in zwei Säulen.

Nachwuchs 1: 2/3

Die Verteilung erfolgt proportional zu den Einsatzminuten in Deutschland verbandsausgebildeter U23-Spieler in der jeweils aktuellen Saison (Local-Player-Status). Berücksichtigt werden alle Begegnungen einschließlich der Saison des 23. Lebensjahres (exklusive Relegation und Nachspielzeiten). Ausländische Spieler müssen vor Vollendung des 15. Lebensjahres bei einem im Bereich des DFB befindlichen Club registriert sein.

Die Ausschüttung erfolgt in zwei Teilen (jeweils 50 Prozent der Gesamtsumme) nach Hin- und Rückrunde einer Saison.

Nachwuchs II: 1/3

Hier geht es um die Ausbildung der eingesetzten jungen Spieler. Der zu betrachtende Zeitraum beginnt mit der Spielzeit des 12. Lebensjahres, die jeweils aktuelle Saison wird nicht einbezogen (Bereits in Nachwuchs I enthalten). Nur die jeweils aktuellen 36 Profivereine und deren Anteil an der Ausbildung werden berücksichtigt. Die Erlöse werden proportional zum pro Verein ermittelten Gesamtausbildungszeitraum aller eingesetzter U23-Local-Player, gewichtet nach den Einsatzminuten in der aktuellen Saison, ausgeschüttet. Die Ausschüttung erfolgt nach Ablauf einer Spielzeit.

Säule 4: „Interesse”: 2%

Diese Erlöse werden  proportional gemäß dem Interesse an den Clubs auf Basis der Allensbacher Markt- und Werbeträgeranalyse verteilt (AWA). Die AWA fragt hierfür das Interesse an den Clubs der Bundesliga und der 2. Bundesliga (und der 3. Liga, um Aufsteiger in die 2. Bundesliga in der Wertung berücksichtigen zu können) unter der deutschsprachigen Bevölkerung ab 14 Jahren mittels einer repräsentativen Stichprobe auf Basis von rund 23.000 befragten Personen ab.

Die Ausschüttung der entsprechenden Erlöse erfolgt  nach Ablauf einer Spielzeit.

Internationale Erlöse

Im Bereich der internationalen Erlöse werden 2022/23 nach aktuellem Stand voraussichtlich etwa 207 Millionen Euro an die Vereine in der 1. und 2. Bundesliga ausgeschüttet. Bevor an die Vereine in der Bundesliga verteilt wird, werden die Vereine in der 2. Bundesliga in den kommenden vier Jahren mit einem festen Prozentsatz an den internationalen Erlösen beteiligt: 2021/22 und 2022/23 mit jeweils 4 Prozent, 2023/24 und 2024/25 mit jeweils 3 Prozent. Bedeutet: Von den knapp 207 Millionen Euro gehen zunächst 8,3 Millionen Euro an die Vereine der 2. Bundesliga. Dies entspricht in der Saison 2022/23 jeweils 460.000 Euro pro Verein.

Gründer von Fussball-Geld.de. Studierter Jurist und Master im Sportmanagement. Interesse für Zahlen, Übersichten, Recht und wirtschaftliche Hintergründe im Fußball.

Leave A Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.