Transferüberblick 2016/2017

151

Am Mittwochabend um 18.00 war die Transferperiode zum Saisonauftakt beendet. Zum Ablauf eines Bundesligatransfers hier.

Gerade die letzten Tage und Stunden vor dem Ablauf der Transferphase sind oft spektakulär und der ein oder andere Transfer wird vergessen. Wir werden versuchen einen kleinen Überblick über die Transferphase zu geben, untermauert mit vielen Zahlen.

Ein paar Fakten im Überblick:

  • Es wurden 230 Spieler für 553,04 Mio. Euro gekauft, damit kostete jeder Spieler im Schnitt 2.404.521.
  • Es wurden 214 Spieler für 465,75 Mio. Euro verkauft, damit brachte jeder Spieler im Schnitt 2.176.401 € ein.
  • Durchschnittlich gaben die Vereine im Schnitt 12 Spieler ab und kauften 13 Spieler ein.
  • Die Bundesliga Verein gaben damit 87,29 Mio. Euro mehr aus, als sie eingenommen haben
  • Das Verhältnis von Transfereinnahmen zu Ausgaben ist am Negativsten beim RB Leipzig (-46,5 Mio. Euro) und am Positivsten beiBorussia Mönchengladbach (+15,6 Mio. Euro).
  • Insgesamt ist die Bilanz der letzten zwei Saisons negativ bei einem Durchschnitt von -4.579.444 pro Team.
  • Dementsprechend gab jedes Team im Schnitt in den letzten zwei Saison 56,565 Mio. Euro aus, nahm aber nur 51.985.556 € ein.

Zunächst die Übersicht:

Transferbilanz 1. BundesligaAm meisten konnten die Dortmunder einnehmen, kein Wunder, wenn man alleine die 38 Mio. Euro für Mats Hummels und zweimal weitere 30 Mio. Euro für Ilkay Gündogan und Henrikh Mkhitaryan betrachtet. Die Dortmunder verzeichnen damit auch den höchsten Schnitt je Abgang. Schlusslicht ist der RB Leipzig, der überhaupt gar keine Einnahmen generierten konnte.

Die meisten Spieler gaben die Hoffenheimer ab, die wenigsten Spieler verließen Borussia Dortmund, Bayern München und den 1. FC Köln. Die TSG 1899 Hoffenheim hat übrigens auch die meisten Spieler verpflichtet, 20 an der Zahl.

Den höchsten Schnitt pro eingekauften Spieler verzeichnen die Bayern mit 14 Mio. Euro bei 6 Spielern. Vergleich man damit Borussia Dortmund, verzeichnen diese nur einen Schnitt von knapp 10 Mio. Euro bei 11 hinzugekommenen Spielern.

Vfl Wolfsburg mit bester Bilanz in den vergangenen zwei Jahren

Betrachtet man die letzten 2 Jahre hat der VfL Wolfsburg die beste Transferbilanz.

Insgesamt stiegen die Transferein- und ausgaben.

Transferüberblick der letzten 20 Jahre

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.