Transferbilanz der Premier League 2016/2017

133

Die Liga mit den meisten umherfließenden Geldern der Welt ist wohl die Premier Leauge in England. Die Mannschaften der ersten englischen Liga erhalten sehr viel Gelder über die Fernsehgelderverträge und viel durch Scheichs, die z.B. Manchester City unterstützen!

Einmal die Premier League im internationalen Vergleich:

transfervergleich-der-ligen-2015-heute

Wie man deutlich sehen kann, wird in der Premier League mit Abstand am meisten Geld für Spieler ausgegeben! Im Schnitt werden 71.327.000 € pro Team in neue Spieler investiert, dass ist in etwa doppelt so viel wie in der Italienischen Serie A, die pro Team 35,67 Mio. Euro für neue Spieler ausgeben; alles in der aktuellen Saison.
Insgesamt hat die Premier League in den letzten beiden Saisons sogar fast 3 Mrd. Euro in neue Spieler investiert, das sind pro Team ca. 142,92 Mio. Euro!

Bevor wir detailliert auf die Premier League eingehen, erstmal ein paar Fakten:

  • Die meisten Ausgaben verzeichnet Manchester City, mit 213 Mio. Euro in der laufenden Saison!
  • Die meisten Einnahmen dieser Saison erzielte der FC Liverpool, insgesamt 79,3 Mio. Euro.
  • Der FC Bunley hat aktuell am wenigsten ausgegeben (24,7 Mio. Euro) und auch mit 0 € am wenigsten eingenommen!
  • Nur der FC Southampen und Swansea City haben insgesamt eine positive     Transferbilanz aus den letzten zwei Saisons erzielt!
  • Die negativste Transferbilanz hat Manchester City (-334.710.000 €)
  • Im Schnitt haben die Teams die Saison 13 neue Spieler verpflichtet und ebenfalls auch 13 abgegeben.

Hier einmal die Übersicht:

transferbilanz-premier-league

Da die verschiedenen Saisons verschiedene Teams haben (Absteiger, Aufsteiger) haben wir die Teams aus der Vorsaison hinter die Teams aus der aktuellen Saison gesetzt, da es sonst ja zu Problemen bei der Zusammenzählung der Gesamtausgaben kommt.

Am meisten Geld pro Spieler ausgegeben hat Manchester United, bei denen einer der sieben Spieler 2016/2017 im Schnitt 26,43 Mio. Euro gekostet hat. Am meisten eingenommen hat der FC Southampen. Bei acht Abgängen haben sie ca. 9,48 Mio. Euro erhalten. Insgesamt verließen aktuelle Saison 266 Spieler die Vereine und 255 kamen neu hinzu! Über 100 Mio. Euro haben Chelsea und Arsenal London und die Teams aus Manchester ausgegeben!

Um eine Entwicklung der Transferaktivitäten zu schaffen, findet Ihr hier einmal eine Übersicht über die Einnahmen & Ausgaben der letzten 20 Jahre:

premier-league-20-jahresuebersicht

Besonders auffallend ist hier, dass die Premier League deutlich mehr Geld in neue Spieler investiert als die einzelnen Teams durch Transfers eingenommen haben! Seit 2009/2010 stiegen die Ausgaben kontinuierlich an! Am meisten eingenommen wurde in der Saison 2015/2016, nämlich 713 Mio. Euro und zu guter Letzt:
Seit drei Saisons hat die Premier League über eine Milliarde Euro in neue Spieler investiert!

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.