Stadienauslastung der Big Five Europas

347

England ist die Nummer eins!

Stadionauslastung Big five Überblick

Die Liga mit dem höchsten Medienerlösen ist zugleich die Liga mit der höchsten Stadionauslastung in der Saison 16/17. Die Stadionauslastung der Premier League liegt bei 94,8 % und damit nur knapp vor Deutschland aber deutlich vor den anderen Top-Ligen Europas. Die absoluten Zahlen drücken den Unterschied zwischen den ersten beiden und den Rest der Top-Ligen sehr gut aus. Während die Premier League und die Bundesliga im Schnitt über 35.000 Zuschauer pro Spiel haben, was prozentual bedeutet, dass sie über der 90 % – Marke liegen, haben die anderen Ligen deutlich weniger als 30.000 Zuschauer pro Partie und liegen damit sogar unter der 75 % – Marke, was ihre Auslastung betrifft.

England trotz Ticketpreisen vorne

In EnStadionauslastung Big five Englandgland weisen lediglich vier Clubs eine Stadionauslastung von weniger als 90 % auf. Drei der vier Clubs sind abgestiegen. Die verhältnismäßig schlechte Auslastung könnte in diesen Fällen also mit dem Ausbleiben des sportlichen Erfolges zusammenhängen. Die Tottenham Hotspurs, die ebenfalls zu den Clubs zählen mit einer geringen Auslastung, sind derzeit dabei ein neues Stadion zu bauen, welches ca. 61.000 Zuschauern Platz bieten soll, statt wie bisher 36.284. Überraschend ist, dass die Premier League Clubs trotz der Ticketpreise an der Spitze liegt. Es war bereits öfter von Fanprotesten zuhören oder zu lesen und im Schnitt zahlen die Zuschauer in England ca. 32 € für das günstigste Ticket im Stadion (Stand 2016). Es kann auf diesen Plätzen auch durchaus vorkommen, dass es dann Sichtbehinderungen gibt. Zum Vergleich: In Deutschland zahlt man für das teuerste Tagesticket (Stehplatz) 21 € (beim Hamburger Sport Verein) und das günstigste Ticket für ein Spiel gibt es bei Bayer 04 Leverkusen bereits ab 10 € (ebenfalls Stehplatz) (Stand: Saison 2016/17).

Bundesliga mit höchster Zuschauerzahl pro Spiel

Stadionauslastung Big five DeutschlandDie Bundesliga hat es auf den zweiten Platz dieses Rankings geschafft. Die Bundesliga hat zwar eine geringere Stadionauslastung aber in absoluten Zahlen kommen pro Spiel mehr Zuschauer ins Stadion. Das könnte vor allem an den guten und großen Stadien liegen, die die Bundesliga-Clubs haben. In der kommenden Saison ist es sogar gut möglich, dass die Bundesliga noch mehr Zuschauer im Schnitt hat, da Clubs, wie Ingolstadt und Darmstadt abgestiegen sind (beide Stadien fassen unter 18.000 Zuschauer) und dafür mit Hannover 96 und dem VfB Stuttgart zwei Clubs aufgestiegen sind, die größere Stadien (Hannover: 49.000 Zuschauerplätze, Stuttgart: 60.449 Zuschauerplätze). Es liegen des Weiteren nur zwei Clubs unter der Marke von 90%. Hertha BSC Berlin liegt dabei sogar unter der 70%-Marke. Ohne diesen Wert läge die Bundesliga im Bereich der Stadionauslastung sogar vor der Premier League. Bei einer Stadionmiete von geschätzten 5 Mio. pro Saison und dieser schlechten Auslastung, suchen die Verantwortlichen bereits nach sinnvollen Alternativen.

Spanien: Keiner über der 90%-Marke

Stadionauslastung Big five SpanienIn Spanien schafft es keiner der Clubs über eine Auslastung von 90% zu kommen. In dieser Kategorie führen Ausnahmsweise auch nicht die beiden großen Clubs aus Madrid oder Barcelona die Tabelle an sondern zwei der ganz Kleinen. Dies liegt vor allem daran, dass die beiden Clubs eine sehr geringe Stadionkapazität besitzen (CD Leganés: 10.958, SD Eibar: 6.267). Das sind Größenordnungen die in der Bundesliga nicht einmal zulässig wären. Dort liegt nämlich die Mindestkapazität bei 15.000 Plätzen. FC Barcelona liegt zwar unter der 90%-Marke hat aber mit fast 78.000 Zuschauern mit Abstand die meisten Zuschauer pro Spiel. Danach folgt Madrid mit ca. 69.000 Zuschauern.

Frankreich angeführt von Paris Saint-Germain

Stadionauslastung Big five FrankreichWie auch sportlich in den vergangenen Jahren, mit Ausnahme der Saison 16/17, führt Paris die Liga auch im Bereich der Zuschauerzahlen und Stadionauslastung an. Paris hat in etwa 45.000 Zuschauer pro Spiel und als einziger Club eine Auslastung von über 90%. Die Monegassen, welche die Meisterschaft feiern konnten, liegen dagegen nur bei etwa 50% und haben nur etwa 10.000 Zuschauer pro Spiel, trotz der sehr erfolgreichen Saison. Im Vergleich zu Spanien würden allerdings alle französischen Stadien der ersten Liga die Stadionkapazitätsvorschriften der Bundesliga erfüllen. Dijon hat mit 15.000 Zuschauerplätzen das kleinste Stadion. Auffällig ist, dass viele Clubs einen Schnitt von unter 80% haben. Einige liegen sogar sehr deutlich darunter.

Italien weit abgeschlagen

Stadionauslastung Big five ItalienItalien ist mit einer Stadionauslastung von 54,58% deutlich hinter den anderen Top-Ligen in Europa. Der einzige Club der in den vergangenen Jahren ein neues Stadion gebaut hat steht ganz oben in der Tabelle und heißt Juventus Turin. Nicht nur sportlich ist das Team an der Spitze sondern auch was die Zuschauerzahlen und die Stadionauslastung betrifft. In Italien fallen ganze sechs Clubs unter die 50%-Marke darunter auch die beiden Traditionsclubs aus Rom. Einer der Gründe für diese geringe Auslastung könnten die alten Stadien sein. Wie erwähnt hat nur Juventus Turin eine moderne Arena. Ansonsten gab es seit 1990 keine Stadionneubauten in der höchsten italienischen Liga. So entsprechen heute nur noch vier Stadien der internationalen Norm. Dies ist für den modernen Eventcharakter eines Fußballspiels und den Ansprüchen der Zuschauer nicht mehr zeitgemäß.

Quellen:

O.V. (04.01.2017): Tottenham: Aktuelle Baubilder und neue Stadion-Website URL: http://www.stadionwelt.de/sw_stadien/index.php?head=Tottenham-Aktuelle-Baubilder-und-neue-Stadion-Website&folder=sites&site=news_detail&news_id=15788 (Stand: 20.06.2017)

O.V. (o.J.):Weltfußball URL: http://www.weltfussball.de/zuschauer/eng-premier-league-2016-2017/1/ (Stand: 14.06.2017)

O.V. (o.J.): Transfermarkt.de URL: http://www.transfermarkt.de/premier-league/besucherzahlen/wettbewerb/GB1 und http://www.wettbasis.com/sportwetten-news/die-stadionauslastung-in-den-europaeischen-ligen.html (Stand: 14.06.2017)

Bierschwale, Jens; Gartenschläger, Lars (11.03.2017): Hertha BSC ist gefangen im eigenen Stadion, URL: https://www.welt.de/sport/article162764628/Hertha-BSC-ist-gefangen-im-eigenen-Stadion.html (Stand: 20.06.2017)

O.V. (29.03.2015): Neidische Blicke zu Juventus URL:http://orf.at/stories/2270373/2270374/ (Stand:28.07.2017)

O.V. (16.11.2016):Price of Football 2016: Premier League cuts cost of tickets URL: http://www.bbc.com/sport/football/37962214 (Stand: 27.07.2017)

Statista (o.J.): Preise für Tagestickets der Vereine der 1. Fußball-Bundesliga in der Saison 2016/2017 URL: https://de.statista.com/statistik/daten/studie/169384/umfrage/preis-pro-einzelticket-der-bundesliga-vereine/ (Stand: 27.07.2017)

Das könnte interessant für dich sein Mehr vom Autor

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.