FC Barcelona mit Rekordumsatz 2014/2015

211

Nicht nur sportlich war die Saison 2014/2015 für den FC Barcelona die erfolgreichste Saison der letzten Jahre. Neben der Meisterschaft, der Copa del Rey (Spanischer Pokal) gelang auch der Champions-League-Sieg gegen Juventus Turin und damit das Triple. Doch auch finanziell konnte der FC Barcelona Erfolge feiern. Zum zehnten (!) Mal in Folge konnte der Umsatz erhöht werden und stieg auf ganze 608 Millionen Euro an. Zudem verzeichneten die Katalanen einen Gewinn von 15 Millionen Euro.

FC Barcelona zum zehnten Mal mit Umsatzsteigerung

Der FC Barclona verzeichnete in der Saison 2014/2015 einen Rekordumsatz von 608 Millionen Euro. Der Umsatz stieg dabei um 78 Millionen Euro im Vergleich zur Vorsaison 2013/2014 an. Vor zehn Jahren waren es noch lediglich knapp 260 Millionen Euro. Ob der Umsatz in der Saison 2015/2016 erneut gesteigert werden kann ist fraglich. Vieles wird dabei auf das Abschneiden in den verschiedenen Wettbewerben ankommen.

SponsoredPostWetten auf die verschiedensten Wettbewerbe kann man auf tipp3.de. So findet man dort verschiedene Wettangebote für die Champions Leauge, die ein wesentlicher Bestandteil der Einnahmen des FC Barcelona sind. Aber auch andere Ligen und Sportarten befinden sich im Angebot.

Von 259 Millionen Euro auf 608 Millionen Euro in zehn Jahren

Anbei eine Übersicht über den Umsatz des FC Barcelona der vergangenen 10 Jahre:

UmsatzBarcelon20142015Der FC Barcelona konnte zudem einen Gewinn von 15 Millionen Euro verzeichnen. In der Saison 2013/2014 sind allerdings mit 41 Millionen Euro deutlich höhere Gewinne verzeichnet worden. Ein Grund könnten dabei die hohen Ausgaben für Spielergehälter sein, die von 254 auf 352 Millionen Euro gestiegen sind. Topspieler wie Neymar, Suarez, Iniesta und Messi führen zu den enorm hohen Personalkosten.

Auch die Schulden der Katalanen stiegen erstmals seit vier Jahren wieder an, von 287 auf 328 Millionen Euro.

Ausblick: Neuer Rekord 2015/2016

Ob der FC Barcelona die Einnahmen steigern kann hängt enorm vom Abschneiden der Katalanen in den Wettbewerben ab. Insbesondere die Champions League bringt enorme Einnahmen. So konnte der FC Barcelona alleine aus den Prämien in der Saison 2014/2015 rund 35 Millionen Euro einnehmen. Hinzu kommen Einnahmen aus dem Market-Pool, Sponsoren Prämien und Zuschauereinnahmen. Das Abschneiden in der Champions League wird demnach entscheidend sein. Außerdem kann die spanische Liga in Zukunft mit mehr TV-Einnahmen rechnen (mehr hier).

2020 jedenfalls wird eine Umsatz von 750 Millionen Euro angestrebt. Wie enorm das Potential der Katalanen ist zeigen alleine die Trikotverkäufe. Durch Neuzugang Arda Turan konnte bereits in den ersten beiden Tagen zwei Millionen Euro durch 25.000 verkaufte Trikots eingenommen werden. Weitere Einnahmen, neben den klassischen Einnahmen, bietet das FC Barcelona Museum. 2014/2015 hatte das Museum 1,53 Millionen Besucher – Der Eintritt: 20 Euro!

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.